Lehrgang Kunst im Kontext

Eine Eigenart der europäischen Kulturgeschichte besteht darin, dass wechselnde Gegenden eine Vorreiterrolle übernehmen. Das 15. Jahrhundert ist das Jahrhundert Portugals, das 17. jenes von Holland. Besass Italien seit dem 13. Jahrhundert die Führung in der Städtekultur, so verfiel es im 17. Jahrhundert in viele agrarisch geprägte Fürstentümer. England war im 18. Jahrhundert der Ort der industriellen Revolution, aber verlor aber im 20. Jahrhundert den Führungsanspruch an die Vereinigten Staaten von Amerika.
Über fünf Jahre wollen wir uns in jedem Quartal einer der prägenden Kulturepochen widmen. Dazu finden jeweils drei Vorlesungen, eine Exkursion und eine Kulturreise statt. Der Zeitrahmen erstreckt sich von der Griechischen Antike bis zum Bauhaus. Jedes Angebot ist einzeln belegbar.  Die Vorlesungszyklen für die ersten beiden Module sind bereits durch, die Reisen aber noch buchbar.
«Kunst im Kontext – 20 Zeitreisen» ist kein klassischer Lehrgang, sondern eine Reihe, die die europäische Kulturgeschichte unter dem Gesichtspunkt der kulturellen Dominanz erforscht.

2019

20/01: Antikes Griechenland (Mykene, Epidauros, Olympia, Delphi, Athen), 7. – 17. März 2019
20/02: Irisches Mönchtum (Dublin, Glendalough, Skellig Micheal, Clonmacnoise, Monasterboice), 7. – 15. Juli 2019
20/03: Holland, Weltmacht im 17. Jh. (Amsterdam, Haarlem, Delft, Den Haag), 28. Sept. – So 6. Okt. 2019 – zur Vorlesung – zur Exkursion
20/04: Die Habsburger und ihre Sammlungen (Städtereise Wien)

2020

20/05: Römisches Reich (Rom, Neapel, Pompeji)
20/06: Karolinger (Aachen, Mainz, Steinbach)
20/07: Italienische Städtekultur (Siena)
20/08: Burgundische Niederlande (Brüssel, Brügge, Gent)

2021

20/09: Spätantike und frühes Christentum (Monza und Ravenna)
20/10: Romanik (Beaulieu-sur-Dordogne, Moissac, Conques, Vienne)
20/11: Zeitalter der Entdeckungen (Lissabon)
20/12: Süddeutscher Barock (Au im Bregenzerwald, Wieskirche, Wessobrunn, Nymphenburg, Schussenried, Weingarten, Birnau)

2022

20/13: Zeit der Ottonen (Goslar, Hildesheim, Magdeburg, Quedlinburg)
20/14: Gotik (Bourges, Chartres, Laon, Reims)
20/15: Absolutismus (von den Loire-Schlössern nach Versailles)
20/16: Industrialisierung (Liverpool – Manchester – Derbyshire)

2023

20/17: Pergamonaltar (Berlin vorausgesetzt die Restaurierung ist vollendet)
20/18: Stadtkultur im Spätmittelalter und der Renaissance (Nürnberg, Dinkelsbühl, Nördlingen, Augsburg)
20/19: Karl der V. und Habsburgs Blüte (Madrid, Escorial)
20/20: Auswanderung nach Amerika (New York, Philadelphia, Baltimore, Washington)

Lehrgangsleitung:
Dr. Peter Jezler, Elke Jezler-Hübner, Kunst im Kontext.