Stiftung Volkshochschule des Kantons Zürich

Die Volkshochschule Zürich wurde 1920 als Organisation zur Demokratisierung von  Bildung gegründet. Sie war Teil der grossen Gründungsbewegung, die ganz Europa erfasst hatte. Als Stiftung engagiert sie sich für die akademische und kulturelle Allgemeinbildung Erwachsener. 2008 wurde die Sternwarte Urania in eine eigene Aktiengesellschaft ausgegliedert, seit 2012 ist auch die Volkshochschule Zürich eine AG. Die gemeinnützige Stiftung Volkshochschule des Kantons Zürich ist ihre alleinige Eigentümerin.

Stiftungsrat

Martin Vollenwyder, Präsident
Dr. Armin Isler
Lisette Müller-Jaag
Jacqueline Peter
Prof. Dr. Karl Schaufelbühl

Generalsekretariat

Dr. Iddamaria Germann

Kontakt

stiftung@volkshochschule-kanton-zuerich.ch