Die Volkshochschule Zürich

Die Volkshochschule Zürich wurde 1920 als Organisation zur Demokratisierung von Bildung gegründet. Von Anfang an engagierte sie sich in der humanistischen Allgemeinbildung mit Schwerpunkt Kultur und Wissenschaft.

Seit 2012 sind wir eine AG und gehören zusammen mit der Sternwarte Urania AG der Stiftung Volkshochschule des Kantons Zürich. Die Volkshochschule Zürich ist dem Verband der Schweizerischen Volkshochschulen angeschlossen.

Corona uns das 100-Jahr-Jubiläum vermasselt, vom Buch und der Ringvorlesung «Pestalozzi und die Roboter» abgesehen. Die Feier holen wir nach, so der Bundesrat will, am 19. Juni (VHS auf der Gasse) und am 20. Juni (Köpfchen! Ein Festakt).

Wir danken für die dauerhafte Unterstützung durch unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie durch den Förderverein.