Reisen bildet

Unkompliziertes Reisen, wie wir es kennen, ist eine junge Erscheinung. Erst die individuelle Mobilität, möglich durch erschwingliche Fahrzeuge, Autobahnen, schnelle Züge und günstige Flüge, hat ab den 1960er zum Reiseboom geführt. Vorher war Reisen anstrengend. Man reiste nicht zum Zeitvertreib, sondern brauchte kräftigere Gründe: Reisen diente der Bildung. Diesem Grundsatz huldigt die VHS, Verfechterin einer traditionellen Lehre, gemeinsam mit der Reisehochschule auch heute noch. Einfach mit mehr Komfort!

Hier finden Sie unsere Bildungsreisen als Übersicht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .