Kursnummer: 19S-0350-10 RV  140.00  140.00
Ringvorlesung
Der Weg zur modernen Schweiz: 200 Jahre Alfred Escher und Gottfried Keller (ab 18.4. ohne NZZ-Geschichtsdebatte, reduzierter Preis)
In Kooperation mit NZZ Geschichte
Buchen
Im 19. Jh. entstand die moderne Schweiz. Es war auch das Jahrhundert von Alfred Escher (1819-1882) und Gottfried Keller (1819-1890). Die beiden Zürcher haben sich gut gekannt: Escher hat diese Schweiz wirtschaftlich und politisch massgeblich mitgestaltet, Keller hat sie als Schriftsteller beobachtet und beschrieben. Die Reihe bespricht diesen wichtigen Abschnitt Schweizer Geschichte. Sie findet drei Mal in Instutionen statt, die Escher geprägt hat: am Hauptbahnhof (Au Premier), an der ETH und bei der Credit Suisse (Forum St. Peter).
Hinweis Ab dem 18. April kann man die Ringvorlesung nur noch ohne NZZ-Geschichtsdebatte (ausverkauft) am 8. Mai zum reduzierten Preis buchen. Alle eingeschriebenen TeilnehmerInnen erhalten kostenlos die Alfred-Escher-Ausgabe von NZZ Geschichte.
  • ohne NZZ Geschichtsdebatte
  • Mi 24.4. – 26.6., 8x
    Ausfall: 1.5., 29.5.
    19:30 – 20:45 h
    Mi 8.5., 18:30 – 20:00
    Mi 26.6., 17:30 – 18:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich
    NZZ – Neue Zürcher Zeitung Postfach Redaktion Falkenstr. 11 8021 Zürich


Zurück Buchen


Termine
  • Mi 24.4. – 26.6., 8x
    Ausfall: 1.5., 29.5.
    19:30 – 20:45 h
    Mi 8.5., 18:30 – 20:00
    Mi 26.6., 17:30 – 18:45
zugehörige Veranstaltungen