Kursnummer: 18W-0360-07 RVA   
Dr. Kristina Lowis
Emigration in die USA: Das „New Bauhaus“ in Chicago
Beendet

1933 muss das Bauhaus schliessen. 1937 gründet Laszlo Moholy-Nagy das „New Bauhaus“ in Chicago, von 1944 bis 2001 firmiert es als „Institute of Design“. Moholy verfasst hier die „Bibel“ der modernen Seh-Schule „Vision in Motion“. Die Kritik am Bauhaus und am „Internationalen Stil“ beginnt 1966 mit dem Buch „Komplexität und Widerspruch in der Architektur“ von Robert Venturi. Die klassische Moderne neigt sich dem Ende zu.


Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
  • Mo 11.02.2019
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KO2-F-180
Zurück Beendet


Termine
  • Mo 11.02.2019 19:30 – 20:45 KO2-F-180
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Bauhaus, der Takt der Moderne