Kursnummer: 18W-0360-03 RVA   
Uwe Ramlow
Industrie und Esoterik am Bauhaus. Der Konflikt zwischen Gropius und Itten
Beendet

Der Konflikt zweier Charismatiker: Die lebensreformerischen Konzepte des Schweizer Künstlers Johannes Itten und die Ideen des Architekten Walter Gropius prägten in ihrer späteren Unvereinbarkeit die ersten Jahre des Bauhauses nachhaltig. Mit dem Ausscheiden Ittens 1923 verlor der Expressionismus an der Schule an Einfluss. Gropius schwor die Schule auf die Ideale der industriellen Moderne ein.


Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
  • Mo 14.01.2019
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KO2-F-180
Zurück Beendet


Termine
  • Mo 14.01.2019 19:30 – 20:45 KO2-F-180
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Bauhaus, der Takt der Moderne