Kursnummer: 18S-0315-02 RVA   
Prof. em. Dr. Stefan Schreiner & ZIID
Wunder gibt es immer wieder

Berichte von Wundern als Bruch der „normalen“ Weltordnung gehören ebenso in Heilige Schriften wie zum festen Bestandteil der Abenteuerliteratur. Wunder dienen der prophetischen Legitimation, ein Prophet, der kein Wunder vollbringt, ist kein Prophet. Wunder in Reiseberichten dienen nicht allein der Betonung von Atemberaubendem, sie markieren zugleich auch Grenzen der Vernunft, lassen Raum zum Staunen und fordern auf zu Demut und Ehrfurcht gegenüber dem Unbegreiflichen.


Hinweis Einzelreferate à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
  • Do 06.09.2018
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KO2-F-175
Zurück


Termine
  • Do 06.09.2018 19:30 – 20:45 KO2-F-175
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Wunder oder Wahn (mit Sinn)?