Kursnummer: 17W-0360-05 RVA   
Dr. Fabienne Eggelhöfer
Wege des Naturstudiums. Abbild und Abstraktion
Beendet

Paul Klee erkannte früh, dass das Studium der Natur ihm zu allgemeingültiger Gesetzmässigkeit verhalf, die er in der Folge in seinen Werken umsetzte. Dabei ging es dem Künstler nicht etwa darum, die Oberfläche der Natur zu kopieren, sondern die Wachstumsgesetze und inneren Strukturen der Pflanzen zu studieren. Klees Ziel war eine lebendige Kunst, die wie eine Pflanze organisch wachsen soll.

  • Do 23.11.2017
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-104
Zurück Beendet


Termine
  • Do 23.11.2017 19:30 – 20:45 KOL-F-104
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Paul Klee – von der Figuration zur Abstraktion