Kursnummer: 17W-0360-01 RV  150.00  150.00
Ringvorlesung
Paul Klee – von der Figuration zur Abstraktion
Buchen

Der Übergang von der figurativen zur abstrakten Kunst markiert das erste Viertel des 20. Jh. Die meisten grossen Künstler befassen sich damit, angeführt von Kandinsky, Kupka, Mondrian und Delaunay. Auch Paul Klee stellt sich dieser Herausforderung. Er wird zwar kein typischer Abstrakter, doch der Abkehr von der Figuration ist in seinem ganzen Werk – als von Natur, Architektur, Musik und Schriftzeichen geprägte Symbolsprache – präsent.

  • Do 26.10. – 7.12., 6x,
    19:30 – 20:45 h,
    Ausfall: 16.11.
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-104
Zurück Buchen


Termine
  • Do 26.10. – 7.12., 6x,
    19:30 – 20:45 h,
    Ausfall: 16.11.
zugehörige Veranstaltungen