Kursnummer: 17W-0350-17 RVA   
Prof. Dr. Bernd Roeck
Konfessionalisierung und Dreissigjähriger Krieg
Beendet
Das Corpus helveticum blieb – mit Ausnahme der Drei Bünde – vom Dreissigjährigen Krieg verschont. Die Orte richteten ihre Sicherheits- und Bündnispolitik auf die instabile Lage auf dem Kontinent aus. Der Vortrag schildert die Wechselbeziehungen zwischen einem innerlich labilen Gemeinwesen mit zentrifugalen Kräften und einem Umfeld mit Grossmächten, die um die Vorherrschaft auf dem Kontinent rangen.
  • Do 07.12.2017
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-101
Zurück Beendet


Termine
  • Do 07.12.2017 19:30 – 20:45 KOL-F-101
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Grundlagen und Wirkung der Schweizer Reformation