Kursnummer: 17W-0315-01 240.00  240.00
Prof. Dr. Samuel M. Behloul, Dr. Annette M. Böckler, Dr. h.c. Rifa’at Lenzin & ZIID
Religion – eine europäisch-christliche Erfindung?
Lehrgang Geschichte der Religionen, Modul 1
Buchen

Bei Judentum, Christentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus spricht man mit grösster Selbstverständlichkeit von Religionen. Aber kann man einen im christlich-europäischen Kulturkontext geprägten Begriff ‚Religion’ auf den asiatischen, arabischen oder altorientalischen Kulturraum übertragen? Gibt es in Islam, Hinduismus, Buddhismus oder Judentum eine Entsprechung dazu? Das Modul zeigt exemplarisch, wie sich die Vorstellungen davon, was ‚Religion’ ist und wie sie sein sollte, im Laufe der Zeit entwickelt und verändert haben.


  • Mi ab 10.01.2018
    6x 19:30 – 21:00
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-E-21
Zurück Buchen


Termine
  • Mi 10.01.2018 19:30 – 21:00 KOL-E-21
  • Mi 17.01.2018 19:30 – 21:00 KOL-E-21
  • Mi 24.01.2018 19:30 – 21:00 KOL-E-21
  • Mi 31.01.2018 19:30 – 21:00 KOL-E-21
  • Mi 07.02.2018 19:30 – 21:00 KOL-E-21
  • Mi 14.02.2018 19:30 – 21:00 KOL-E-21
Termine in die Agenda übertragen