Kursnummer: 17S-0350-06 RVA   
Thomas Meyer-Wieser
Die Safawiden und der iranische „Nationalstaat“
Beendet
Der Aufschwung der Safawiden in der Mitte des 15. Jh. führt die Region in ein neues Zeitalter. Sie bauen ein wirtschaftlich und politisch stabiles Staatswesen auf und schaffen mit einem klaren Bekenntnis zur Zwölfer-Schia eine Art »iranischer Nationalstaat«. Dieser bildet die Grundlage für die religiöse Sonderentwicklung, die bis heute andauert.
  • Di 23.05.2017
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-121
Zurück Beendet


Termine
  • Di 23.05.2017 19:30 – 20:45
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Geschichte Asiens: Die Frühe Neuzeit (16. – 18. Jh.)