Kursnummer: 17S-0350-05 RVA   
Prof. Dr. Nada Boškovska
Sibirien: Eroberung, Erschliessung, Erforschung
Beendet
Die Eroberung Sibiriens ab 1582 bringt einen guten Teil des asiatischen Kontinents unter russische Herrschaft. In Sibirien treffen Europa und Asien in Kontakten wie Konflikten aufeinander. Für Russland hat Sibirien nicht nur wirtschaftliche und politische Bedeutung, es ist auch ein grosser unbekannter Raum, bei dessen Erforschung sich seit dem 18. Jh. die Wissenschaften entfalten können.
  • Di 16.05.2017
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-121
Zurück Beendet


Termine
  • Di 16.05.2017 19:30 – 20:45 KOL-F-121
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Geschichte Asiens: Die Frühe Neuzeit (16. – 18. Jh.)