Kursnummer: 17S-0350-04 RVA   
Prof. Dr. Angelika Malinar
Die Mogul-Dynastie in Indien
Beendet
Die Mogul-Dynastie steht für eine neuartige politische und administrative Zentralisierung des indischen Subkontinents, die mit kriegerischen und ideologischen Auseinandersetzungen einhergeht. Zugleich entwickelt  sich eine „indo-muslimische Kultur“ z.B. in der Malerei, Musik und Dichtung. Die vielfältigen Beziehungen zwischen hinduistischen und islamischen Traditionen werden heute unterschiedlich bewertet.
  • Di 09.05.2017
    19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-121
Zurück Beendet


Termine
  • Di 09.05.2017 19:30 – 20:45 KOL-F-121
Termine in die Agenda übertragen
nur buchbar mit
Geschichte Asiens: Die Frühe Neuzeit (16. – 18. Jh.)