Kursnummer: 17S-0350-01 RV  170.00  170.00
Konzept: Tobias Holzer
Geschichte Asiens: Die Frühe Neuzeit (16. – 18. Jh.)
3. von 4 Ringvorlesungen
Beendet
Ab dem 16. Jh. gewinnt der islamische Einfluss im asiatischen Raum an Kraft. Die Osmanen, die Safawiden im heutigen Iran und die Mogul-Dynastie in Indien bilden wichtige und miteinander vernetzte Herrschaftsgebiete. In China bringt die Ming-Dynastie einen Aufschwung ab der Mitte des 16. Jh., in Südostasien bildet sich die Basis für die heutigen Staaten und das russische Reich expandiert bis an den Pazifik.
  • Di ab 25.04.2017
    7x 19:30 – 20:45
  • Uni Zürich-Zentrum Rämistr. 71 8006 Zürich, KOL-F-121
Zurück Beendet


Termine
  • Di 25.04.2017 19:30 – 20:45
  • Di 02.05.2017 19:30 – 20:45
  • Di 09.05.2017 19:30 – 20:45
  • Di 16.05.2017 19:30 – 20:45
  • Di 23.05.2017 19:30 – 20:45
  • Di 30.05.2017 19:30 – 20:45
  • Di 06.06.2017 19:30 – 20:45
Termine in die Agenda übertragen
zugehörige Veranstaltungen