Lehrgang Geschichte

Geschichte hat viel zu tun mit Identität, Tradition, zuweilen mit Nationalstolz oder Kollektivschuld. Ihre Deutung bleibt darum fast immer umstritten und ist manchmal bis in die Gegenwart Gegenstand öffentlicher Auseinandersetzungen. Der Lehrgang gibt zuerst eine Einführung in die Geschichtswissenschaft und ihre wichtigsten Strömungen. Die folgenden sechs Module skizzieren jeweils eine Epoche von der Antike bis zur Nachkriegszeit.

Der Lehrgang eignet sich für Personen, die sich Grundwissen aneignen möchten, eine Weiterbildung ohne formale Hürden suchen und kein anerkanntes Diplom anstreben.

Jedes Modul ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gebucht werden, auch in loser Reihenfolge. Ein Einstieg in den Lehrgang ist zu Beginn jedes Moduls möglich. Nach Abschluss aller Module kann eine Prüfung in Form eines Essays abgelegt werden. Wer alle Module besucht und die Prüfung besteht, erhält die Schlussbescheinigung.

  • Modul 1:
    Geschichte: Eine Einführung, David Luginbühl, 4x, vorbei
  • Modul 2:
    Geschichte der antiken Mittelmeerwelt, Prof. Dr. Christian Marek, vorbei
  • Modul 3:
    Das Mittelalter, Peter Niederhäuser, 5x, 9. Januar – 6. Februar 2019
  • Modul 4:
    Frühe Neuzeit, Dr. Stephan Karl Sander-Faes, 6x, 8. Mai – 19. Juni 2019
  • Modul 5:
    Langes 19. Jahrhundert, Prof. Dr. Christian Koller, 6x, Spätherbst 2019
  • Modul 6:
    1914-1945, David Luginbühl, 6x, Winter 2020
  • Modul 7:
    N
    achkriegszeit, David Luginbühl, 6x, Sommer 2020

Lehrgangsleitung:
David Luginbühl