Kurs: 21S-0910-07

Pius Knüsel
Yverdon-les-Bains

Unbekannte Regionen der Schweiz

Nur eine Stadt in der Schweiz kann beides bieten: eine 6000 Jahre alte Kultstätte, die Menhire von Clendy, und ein Museum der Zukunft, die Maison d'Ailleurs. Dazwischen liegen eine Altstadt, der Temple und das Zuckerguss-Theater Benno Besson, das uns mit einer theatralischen Überraschung empfängt. Auch Pestalozzi hat deutliche Spuren hinterlassen. Yverdon-les-Bains, zu bernischen Zeiten noch Ifferten, ist die verkannte Perle unter den Schweizer Kleinstädten.

Fr, 08.10.2021, 09:50 – 17:30
CHF 160.00 inkl. Eintritt, Führung, Mittagessen, Aperitif, Mitgliederbeitrag, exkl. Anreise; für Mitglieder Fr. 120.–
Treffpunkt 9:55, Brunnen vor dem Bahnhof Yverdon-les-Bains.
Hinweis

Für Nicht-Mitglieder ist ein reduzierter Mitgliederbeitrag von Fr. 40.- im Preis inbegriffen.


Termine

  • Fr 08.10.2021 09:50 – 17:30
Termin in die Agenda übertragen

Pius Knüsel

lic. phil., Studium der Germanistik und Philosophie in Zürich, Journalist, Kulturförderer, Veranstalter, Dozent

11957, Cham, Schweiz. Studium der Germanistik, der Philosophie und der Literaturkritik an der Universität Zürich. 1986 bis 1992 Kulturredaktor beim Schweizer Fernsehen; 1992 bis 1997 Programmleiter des Jazz Clubs MOODS; 1998 bis 2002 Leiter des Kultursponsorings der Credit Suisse; 2000 Mitbegründer des Forums Kultur und Ökonomie; von 2002 bis 2012 Direktor der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia; von 2012 bis 2021 Direktor der Volkshochschule Zürich. Lehrtätigkeit in Kulturmanagement, Kulturpolitik und Kulturkritik an diversen Universitäten und Fachhochschulen. Publizist und Veranstalter.