Kurs: 21S-0350-65

Beendet
Kilian T. Elsasser
Wie die Zentralschweiz zum Touristenmagneten wurde
Die Innerschweiz macht in der Belle Epoque wegen ihrer einzigartigen Landschaft und Geschichte Furore. Sie wird zum unberührten Traumort, wo die urtümlichen Schweizer und Schweizerinnen leben. Das ausländische Grossbürgertum befährt die pittoreske Landschaft mit Bahn und Schiff, in einer Art Kino, bei dem sich der Zuschauerraum bewegt. Gelebt wird in mondänen Hotels.
18.09. Wanderung: Seelisberg – Schweizer Geschichte von oben
Kilian T. Elsasser
Die Wanderung bietet spannende Einblicke in die Geschichte der Schweiz, in die Treib, den Gotthardverkehr, den Belle Epoque-Tourismus. Höhepunkt ist die spektakuläre Sicht auf das Rütli und die beiden Mythen, am Ort, wo das Bild des Nationalratssaals gemalt wurde.
Sa, 18.09.2021, 09:30 – 15:00

Termin in die Agenda übertragen
Treffpunkt Wird im Kurs bekannt gegeben.
Hinweis Gute Schuhe und Regenschutz mitnehmen.
Do, 16.09.2021, 19:30 – 21:00
RAA-E-27, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich
CHF 160.00 inkl. Kaffee & Gipfeli, Mittagessen, exkl. Fahrt

Termine

  • Do 16.09.2021 19:30 – 21:00 RAA-E-27
Termin in die Agenda übertragen

Kilian T. Elsasser

Historiker, Museumsfabrik Göschenen