Vom guten Altern - 20W-0220-01 | Volkshochschule Zürich
Singkurse

Singen und Stimmbildung machen stark!

ab 9. Juni 2020

Sprachen lernen

Sprachen: Crashkurse!

ab 10. Juni 2020

Bebop Lives!
Wie Charlie «Bird» Parker den Jazz verwandelte

ab 31. August 2020

Kosmos Familie

ab 2. September 2020

Das Rätsel der Materie

ab 3. September 2020

Politische und ökonomische Folgen des Klimawandels

im Winter 2020/21

Fit im Alter

Vom guten Altern

im Winter 2020/21

Lehrgänge – Lernen Schritt für Schritt

Mehrsemestrige Lehrgänge in diversen Fächern

Sommerprogramm Online

reduzierte Programm ab 8.6.2020

Hier folgt in Kürze das

Kurs: 20W-0220-01 RV 

In Kooperation mit dem Zentrum für Gerontologie, Konzept: Robert Budaváry
Vom guten Altern

Zur WHO Decade of Healthy Ageing 2020–2030
Wir alle wünschen uns ein gesundes und glückliches Alter. Was ist das Fundament dazu? Wann, wie und mit welchen Bausteinen wird es gelegt? Welche Rolle spielen Neurologie, Emotionen und Optimismus für unser Wohlbefinden? Wir diskutieren, wie wichtig Ziele, Motivation und das soziale Umfeld für gutes Altern sind und stellen die Frage, ob wir in Zukunft überhaupt noch altern und was dies bedeuten könnte.
21.10. Plastisches Gehirn – ein Leben lang
Prof. Dr. Lutz Jäncke
Unser Gehirn ist bis kurz vor dem Tod formbar. Das Gehirn passt sich in jeder Minute an die äusseren Bedingungen an, stellt also laufend neue Nervenverbindungen her – wenn es denn dazu ermuntert wird. Wie muss das Gehirn gefordert werden, damit es auch im Alter leistungsfähig ist? Was sind die richtigen Reize? Welchen Stellenwert nehmen kognitive, soziale und körperliche Reize ein?
Mi, 21.10.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
28.10. Wohlbefinden in der zweiten Lebenshälfte
Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello
Im Altersgruppenvergleich ist das subjektive Wohlbefinden in den mittleren Jahren nachweislich am tiefsten. In der Folge stabilisiert es sich auf einem höheren Niveau. Wie lässt sich die Talsohle erklären und wie der Anstieg des Wohlbefindens mit zunehmendem Alter trotz vermehrter Verluste und Einschränkungen? Gibt es individuelle Unterschiede und welche Rolle spielen gesellschaftliche Rahmenbedingungen?
Mi, 28.10.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
04.11. Altersutopien. Fragen zur Zukunft des Alterns
Prof. Dr. Hans-Jörg Ehni
Der biologischen Alternsforschung ist es gelungen, Alterungsprozesse bei unterschiedlichen Tieren zu verlangsamen. Erste Anwendungen beim Menschen stehen bevor. Dies erweckt alte Menschheitsträume vom Jungbrunnen wieder. Neue Altersutopien entstehen. Aber ist ein so verlängertes, altersloses Leben auch erstrebenswert? Was bedeutete es für das Zusammenleben, wenn die Utopie wirklich wird?
Mi, 04.11.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
11.11. Gemeinsam gesund und wohl bis ins hohe Alter?
Prof. Dr. Urte Scholz
Die meisten Menschen wollen gesund alt werden. Ein gesunder Lebensstil, z.B. Bewegung und gesunde Ernährung, ist dafür unerlässlich. Bei der Lebensstiländerung wird vor allem die Selbstregulation in den Vordergrund gestellt. Was aber spielt unser soziales Umfeld, insbesondere der Lebenspartner für eine Rolle? Dazu werden neueste Ergebnisse vorgestellt und Chancen und Risiken diskutiert.
Mi, 11.11.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
18.11. Erfolgreich Altern – Ziele sind (fast) alles
Prof. Dr. Alexandra M. Freund
Persönliche Ziele sind über die gesamte Lebensspanne bis ins hohe Alter wichtige Antriebsmotoren und Wegweiser für unser Verhalten. Prozesse der Zielverfolgung und Zielerreichung beeinflussen darüber hinaus massgeblich unser Befinden. Dieser Vortrag beleuchtet, wie man angesichts von altersbezogenen Veränderungen seine Ziele verändert und in einer Weise verfolgt, dass sie das erfolgreiche Altern fördern.
Mi, 18.11.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
25.11. Gesunde Optimisten
Prof. Dr. Ulrike Ehlert & Prof. Dr. Mike Martin
Gesundes Altern ist ein Wunsch aller Menschen und ein weltweit erklärtes Ziel. So planen die Vereinten Nationen den Start eines «Jahrzehnts des gesunden Alterns 2020–2030». Neuere Forschungsergebnisse zeigen, dass psychologische Merkmale wie z.B. Resilienz und Optimismus die stärksten Prädiktoren für das gesunde Altern sind. Was sind aktuelle Befunde zu solchen Merkmalen?
Mi, 25.11.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
Mi, ab 21.10.2020, 6x, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich
CHF 150.00

Termine

  • Mi 21.10.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Mi 28.10.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Mi 04.11.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Mi 11.11.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Mi 18.11.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Mi 25.11.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
Termine in die Agenda übertragen