Kurs: 21S-0910-03

Beendet
Pius Knüsel
Vallorbe, eiserne Vergangenheit

Unbekannte Regionen der Schweiz

Es gibt richtig vergessene Orte in der Schweiz – Orte, die einmal ganz oben waren. Vallorbe im Jura gehört dazu. Sie war ein Hauptort der Eisenindustrie, dann der Feinmechanik, schliesslich ein Bahnknotenpunkt, wo der Orient-Express hielt. Noch heute fährt man mit dem TGV von Vallorbe direkt nach Paris. Heute ist Vallorbe ein verschlafenes Nest mit eigenem Charme, einem Eisenmuseum und einer phantastischen Tropfsteinhöhle. Eine Erkundung im französisch-schweizerischen Grenzgebiet.

Fr, 27.08.2021, 10:50 – 20:00
CHF 140.00 inkl. Eintritte, Mittagessen, Mitgliederbeitrag, exkl. Fahrt; für Mitglieder Fr. 100.–
Treffpunkt 10:50, Bahnhof Vallorbe; Rückkehr ca. 20:00.

Termine

  • Fr 27.08.2021 10:50 – 20:00
Termin in die Agenda übertragen

Pius Knüsel

lic. phil., Studium der Germanistik und Philosophie in Zürich, Journalist, Kulturförderer, Veranstalter, Dozent

11957, Cham, Schweiz. Studium der Germanistik, der Philosophie und der Literaturkritik an der Universität Zürich. 1986 bis 1992 Kulturredaktor beim Schweizer Fernsehen; 1992 bis 1997 Programmleiter des Jazz Clubs MOODS; 1998 bis 2002 Leiter des Kultursponsorings der Credit Suisse; 2000 Mitbegründer des Forums Kultur und Ökonomie; von 2002 bis 2012 Direktor der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia; von 2012 bis 2021 Direktor der Volkshochschule Zürich. Lehrtätigkeit in Kulturmanagement, Kulturpolitik und Kulturkritik an diversen Universitäten und Fachhochschulen. Publizist und Veranstalter.