Kurs: 21W-0330-01 RV 

Abgesagt
Konzept: Leandra Schurtenberger
Steuern: Wettbewerb und Gerechtigkeit (HYBRID)

Steuern sind die Haupteinnahmequelle und das wichtigste Instrument zur Finanzierung des Staatswesens. Die Steuergesetzgebung ist hochkomplex und betrifft uns alle. Darum sorgen Steuern für ständige gesellschaftliche und politische Diskussionen. Wie haben sich die Steuerbelastung und die Steuermoral entwickelt? Warum ist es wichtig, Steueroasen als globales Problem zu bekämpfen? Ist die Steuergerechtigkeit eine Illusion? Was würde die Einführung einer Mikrosteuer bedeuten?

27.10. Schweizerische Steuergeschichte (HYBRID)
Dr. Gisela Hürlimann
Steuern machen Staat(en) und Steuern gestalten Gesellschaften. Das gilt auch für die Schweiz. Die Vorlesung zeigt an kantonalen Beispielen und anhand des Bundes, wie sich die Besteuerung im 19. und 20. Jh. entwickelt hat. Es ist eine spannende und spannungsvolle Geschichte, in der Kriege, Krisen, direkte Demokratie, Föderalismus, soziale Anliegen und Wirtschaftsinteressen eine zentrale Rolle spielen.
Mi, 27.10.2021, 19:30 – 20:45
RAI-H-041, Universität Zürich-Zentrum mit Online-Übertragung (live), Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Sie entscheiden spontan, ob Sie dieses Referat zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Nach der Buchung erhalten Sie den Kursausweis und damit das Eintrittsticket für die Uni. Zwei Stunden vor Vortragsbeginn erhalten Sie automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugesandt und können sich so online zuschalten.
10.11. Steuerwettbewerb international und in der Schweiz (HYBRID)
Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger
Der (inter-)nationale Steuerwettbewerb steht in der Kritik. Wie funktioniert Steuerwettbewerb und ist er wirklich schädlich? An welchen neuen Steuerregeln arbeitet die OECD? Was heisst das für die Schweiz? Welche Leitplanken setzt der Finanzausgleich für den Steuerwettbewerb unter den Kantonen?
Mi, 10.11.2021, 19:30 – 20:45
RAI-H-041, Universität Zürich-Zentrum mit Online-Übertragung (live), Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Sie entscheiden spontan, ob Sie dieses Referat zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Nach der Buchung erhalten Sie den Kursausweis und damit das Eintrittsticket für die Uni. Zwei Stunden vor Vortragsbeginn erhalten Sie automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugesandt und können sich so online zuschalten.
17.11. Mikrosteuer – Steuer von morgen? (HYBRID)
Prof. Dr. Marc Chesney

Das heutige Steuersystem ist bürokratisch, archaisch und ungerecht. Inwiefern wäre die Mikrosteuer eine einfache und gerechtere Alternative? Zuerst betrachten wir den weltweiten Finanzkontext, dann die inhärenten Ungleichheiten und Risiken. Zuletzt wenden wir uns den positiven Auswirkungen auf das Finanzsystem durch die mögliche Einführung einer Mikrosteuer zu.

Mi, 17.11.2021, 19:30 – 20:45
RAI-H-041, Universität Zürich-Zentrum mit Online-Übertragung (live), Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Sie entscheiden spontan, ob Sie dieses Referat zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Nach der Buchung erhalten Sie den Kursausweis und damit das Eintrittsticket für die Uni. Zwei Stunden vor Vortragsbeginn erhalten Sie automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugesandt und können sich so online zuschalten.
24.11. Steuergerechtigkeit – eine Illusion? (HYBRID)
Prof. Dr. Florian Scheuer
Angesichts des jüngsten Anstiegs der Einkommens- und Vermögensungleichheit haben Politiker in vielen Ländern Vorschläge vorgelegt, um die Steuerlast der Superreichen zu erhöhen, sowohl in Form von höheren Steuersätzen als auch von neuen Arten der Besteuerung. In der Vorlesung werden diese Vorschläge vor dem Hintergrund einer gerechten und effizienten Steuerpolitik diskutiert.
Mi, 24.11.2021, 19:30 – 20:45
RAI-H-041, Universität Zürich-Zentrum mit Online-Übertragung (live), Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Sie entscheiden spontan, ob Sie dieses Referat zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Nach der Buchung erhalten Sie den Kursausweis und damit das Eintrittsticket für die Uni. Zwei Stunden vor Vortragsbeginn erhalten Sie automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugesandt und können sich so online zuschalten.
Mi 27.10. – 24.11., 4x, 19:30 – 20:45, das Referat vom 3.11. fällt aus
RAI-H-041, Universität Zürich-Zentrum mit Online-Übertragung (live), Rämistr. 71, 8006 Zürich
CHF 105.00
Hinweis

Sie entscheiden spontan, ob Sie die Referate zu Hause oder vor Ort im Hörsaal verfolgen wollen. Nach der Buchung erhalten Sie den Kursausweis und damit das Eintrittsticket für die Uni. Zwei Stunden vor Vortragsbeginn erhalten Sie automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugesandt und können sich so online zuschalten. Einzelkarten à Fr. 30.- sind jeweils ab 19:00 auch an der Abendkasse erhältlich.


Prof. Dr. Marc Chesney

Prof. Dr., Institut für Banking and Finance, Uni Zürich

Dr. Gisela Hürlimann

Dr., Vertretungsprof. für Technikkulturwiss., Karlsruher Institut für Technologie

Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger

Dr., Prof. Politische Ökonomie, Uni Luzern

Prof. Christoph A. Schaltegger (*1972) ist seit 2010 Ordinarius für Politische Ökonomie an der Universität Luzern. Von 2012 bis 2015 war er Dekan der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, seit 2015 Gründungsdekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Seit 2011 ist Schaltegger auch Direktor am Institut für Finanzwissenschaft und Finanzrecht IFF an der Universität St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen öffentliche Finanzen, Föderalismus und Politische Ökonomie.

Prof. Dr. Florian Scheuer

Dr., Prof. für Institutionenökonomik, Uni Zürich