Kurs: 20W-0350-50

Abgesagt
Dr. Max Stierlin
Stadtrundgang: Spuren der Zürcher Klöster
Das Gross- und Frauenmünsterstift dienten der Felix und Regula-Wallfahrt. Die Frauen- und Männerklöster sorgten für soziale Dienstleistungen. Mit der Reformation stellte sie der Rat unter die Obhut von Pflegern und führte ihre Aufgaben weiter: als Waisenhäuser, Spitäler, Schulen und Kornhäuser, als Werke der Barmherzigkeit und zur Sicherung des sozialen Friedens in Notzeiten. Auf dem Stadtrundgang folgen wir den noch sichtbaren Spuren der Klöster und ihren späteren zeitangepassten Nutzungen für die Stadtbevölkerung.
Mi, 07.04.2021, 13:00 – 17:00
CHF 95.00 inkl. Eintritt
Treffpunkt Wird im Vorfeld des Rundgangs bekannt gegeben.
Hinweis Ursprünglich geplant mit einer vorangehenden Vorlesung mit dem Titel «Zürichs Klöster und ihre Umwandlung in der Reformation». Neu werden die Inhalte dieser Vorlesung im Rahmen des Stadtrundgangs vermittelt. Entsprechend dauert der Rundgang länger als ursprünglich geplant.

Termine

  • Mi 07.04.2021 13:00 – 17:00
Termin in die Agenda übertragen