Rätsel der Materie - 20S-0110-01 | Volkshochschule Zürich

Kurs: 20S-0110-01 RV 

Konzept: Robert Budaváry
Rätsel der Materie

Die Frage, was die Welt im Innersten zusammenhält, treibt Physiker seit Jahrhunderten um. Aus was besteht die bekannte, woraus die Dunkle Materie? Wo ist die Antimaterie geblieben? Welche Rolle spielen Symmetrien und Asymmetrien? Wir nähern uns den Grenzen der Teilchenphysik und erfahren, welche Experimente geplant sind, um den Rätseln der Materie auf die Spur zu kommen.

03.09. Die Suche nach neuen Teilchen
Prof. Dr. Günther Dissertori

Was sind die grossen offenen Fragen in der modernen Teilchenphysik? In welchem Zusammenhang zur möglichen Existenz neuer Elementarteilchen stehen diese Fragen? Wie sucht man nach neuen Teilchen, speziell am Large Hadron Collider des CERN, und vielleicht mit neuen Beschleunigern in der Zukunft? Eine Reise in die Welt der Teilchenphysik.

Do, 03.09.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
10.09. Symmetrien in der Teilchenphysik
Prof. Dr. Christophorus Grab
Symmetrien spielen eine äusserst wichtige Rolle in der Physik. Sie helfen experimentelle Phänomene zu verstehen und einzuordnen und oft auch zu erklären, warum bestimmte Prozesse in der Natur überhaupt nicht oder nur sehr selten vorkommen. Allerdings sind auch Verletzungen von Symmetrien höchst aufschlussreich. Welche Symmetrien sind für die Teilchenphysik relevant? Erfahren Sie, wie man sie in Präzisionsexperimenten bei niedrigen Energien prüfen kann.
Do, 10.09.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
17.09. Materie-Antimaterie-Asymmetrie des Universums
Prof. Dr. Klaus Kirch
Wir Menschen, unsere Welt und alle beobachteten Objekte im Universum bestehen aus Materie. Die gängige Theorie zur Entstehung des Universums geht von einem Big-Bang aus, in dem Materie und Antimaterie zu gleichen Teilen entstanden. Seitdem scheint die ursprüngliche Antimaterie irgendwie abhanden gekommen zu sein. Wir diskutieren Laborexperimente am Paul Scherrer Institut zu diesem rätselhaften Thema.
Do, 17.09.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
24.09. Rätsel Dunkle Materie
Prof. Dr. Laura Baudis
Rund 80 Prozent der Materie im Universum bestehen aus einem Stoff, den bisher noch niemand gesehen hat – aus Dunkler Materie. Insgesamt soll sie knapp 27 Prozent der Energiedichte im Weltall ausmachen, während die baryonische Materie, aus der alles uns Bekannte besteht, nur fünf Prozent beisteuert. Was hinter der Dunklen Materie steckt, versuchen Wissenschaftler mit verschiedenen Methoden herauszufinden.
Do, 24.09.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.
Do, ab 03.09.2020, 4x, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich
CHF 105.00
Hinweis

Termine

  • Do 03.09.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 10.09.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 17.09.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 24.09.2020 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
Termine in die Agenda übertragen