Kurs: 21S-0210-05 RVA 

Prof. Dr. Christian Schubert
Psychoneuroimmunologie: Wie Gefühle das Immunsystem beeinflussen

Die Psychoneuroimmunologie befasst sich mit den Wechselwirkungen zwischen Psyche und Immunsystem. Psychische Belastungen unterschiedlicher Art (z.B. Beziehungskrisen, Jobverlust) beeinträchtigen die Immunaktivität. Umgekehrt stärken psychologische Positivfaktoren (z.B. Selbstwirksamkeit, positive Gefühle) die Immungesundheit und verringern so die Wahrscheinlichkeit, zu erkranken (z.B. durch Infektionen).

Diese Veranstaltung gehört zu
Das Immunsystem: Körperabwehr mit Tücken
Mi, 22.09.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich