Kurs: 21W-0310-58

Dr. Andreas Mauz
Philosophiesamstag. Verstehen verstehen

Eine Einführung in die Hermeneutik
Sei es im Alltag oder in den Wissenschaften: Manches verstehen wir, anderes nicht. Unser Verstehen stösst immer wieder an seine Grenzen. Wir verstehen etwas nur unzureichend oder gar nicht. Was dann? Zu diesen Phänomenen arbeitet die Hermeneutik. Sie versucht, das Verstehen selbst zu verstehen – sei es, indem sie beschreibt, was in bestimmten Zusammenhängen als (richtiges) Verstehen gilt, sei es, indem sie durch Regeln aktiv zum Besserverstehen anleitet. Der Kurs gibt eine Einführung in das weite Feld der Hermeneutik. Nach knappen historischen Bemerkungen liegt der Schwerpunkt auf einschlägigen systematischen Problemen, etwa dem hermeneutischen Zirkel.
Sa, 05.02.2022, 09:30 – 15:00
4A Zinkernagel, Bärengasse 22
CHF 110.00
Hinweis

Max. 16 TN. Pause von 12:00 – 13:00.


Termine

  • Sa 05.02.2022 09:30 – 15:00
Termin in die Agenda übertragen

Dr. Andreas Mauz

Dr. theol., lic. phil., Literaturwissenschaftler, evangelischer Theologe

Andreas Mauz (* 1973) ist Literaturwissenschaftler und evangelischer Theologe. Sein Interesse gilt den vielfältigen Verbindungen seiner beiden Fächer sowie der Hermeneutik (der Methodenlehre des Verstehens und Interpretierens). Er lebt mit seiner Familie in Basel, lehrt an verschiedenen Universitäten, betätigt sich in der Erwachsenenbildung und in der Redaktion der Zeitschrift ›Neue Wege‹.