Kurs: 22W-0360-21 LM 

Dr. Madleine Riedenklau
Modul 7: Realismus und Impressionismus

Lehrgang Europäische Kunstgeschichte

Courbet eröffnete 1853 einen «Tempel des Realismus», in welchem er 40 seiner Werke präsentierte. Damit begründete er eine vom offiziellen Salon unabhängige Ausstellungstradition, die die Impressionisten gerne aufgriffen. Das Modul beschäftigt sich nicht nur mit den grossen Namen wie Manet, Monet, van Gogh oder Gauguin, sondern stellt die Malerei auch in Bezug – besser in Konkurrenz – zur aufkommenden Fotografie und zum Film.

Mi, ab 26.10.2022, 7x, 19:30 – 21:00
Online-Kurs
CHF 270.00

Termine

  • Mi 26.10.2022 19:30 – 21:00
  • Mi 02.11.2022 19:30 – 21:00
  • Mi 09.11.2022 19:30 – 21:00
  • Mi 16.11.2022 19:30 – 21:00
  • Mi 23.11.2022 19:30 – 21:00
  • Mi 30.11.2022 19:30 – 21:00
  • Mi 07.12.2022 19:30 – 21:00
Termine in die Agenda übertragen

Dr. Madleine Riedenklau

Dr. phil., Kunsthistorikerin

Madleine Riedenklau studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Internationale Beziehungen an den Universitäten Zürich und Prag. Nach Erlangen des Lehrdiploms für Maturitätsschulen unterrichtete sie mehrere Jahre Kunstgeschichte an einem italienischen Gymnasium in Zürich. Gleichzeitig arbeitete sie an ihrer Dissertation zum böhmischen Architekten Jan Blažej Santini-Aichel, die 2020 publiziert wurde. Ihre Interessensschwerpunkte liegen in Tschechien, im Barock und im 19. Jahrhundert, respektive im «Roten Faden» der europäischen Kunstgeschichte.