Materie-Antimaterie-Asymmetrie des Universums - 20S-0110-04 | Volkshochschule Zürich
Historischer Stich von afrikanischen Feldarbeiterinnen

… folgt im Winter 20/21!

Die Geschichte Afrikas

Die Türkei am Scheideweg?

… folgt im Winter 20/21.

Die Türkei am Scheideweg?

Singkurse

… machen stark!

Singen und Stimmbildung...

Sprachen lernen

für die Reisen nach Corona

Sprachen: Crashkurse …

… folgt im Winter 20/21.

Nach dem Urteil – was dann?

Im Winter 20/21:

Politische und ökonomische Folgen des Klimawandels

Fit im Alter

… folgt im Winter 20/21.

Vom guten Altern

Lernen Schritt für Schritt

Lehrgänge –

Sommerprogramm Online

reduzierte Programm ab 1.6.2020

Hier folgt in Kürze das

Kurs: 20S-0110-04 RVA 

Prof. Dr. Klaus Kirch
Materie-Antimaterie-Asymmetrie des Universums
Wir Menschen, unsere Welt und alle beobachteten Objekte im Universum bestehen aus Materie. Die gängige Theorie zur Entstehung des Universums geht von einem Big-Bang aus, in dem Materie und Antimaterie zu gleichen Teilen entstanden. Seitdem scheint die ursprüngliche Antimaterie irgendwie abhanden gekommen zu sein. Wir diskutieren Laborexperimente am Paul Scherrer Institut zu diesem rätselhaften Thema.
Diese Veranstaltung gehört zu
Rätsel der Materie
Do, 17.09.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.