Kurs: 21S-0520-01

Lehrgang «Zeichnen»

Der Lehrgang bietet eine Einführung in die Kunst des Zeichnens. Es handelt sich um eine «Schule des Sehens»: Ihre gestalterischen und kreativen Fähigkeiten werden gefördert.

Jedes Modul ist in sich abgeschlossen und kann auch einzeln besucht werden. Im Modul «Zeichnen ist lernbar» erhalten sie die Grundlagen im Umgang mit unterschiedlichen Zeichnungstechniken, eine kurze Einführung in die Bildkomposition und Perspektivlehre. Nachher spielt die Reihenfolge keine Rolle. Sie entwickeln ihre Fähigkeiten weiter, anhand verschiedener Motive und Objekte, wie leblose Gegenstände, Menschen, Architektur und Kunstwerke. Der Lehrgang eignet sich für Personen, die aus persönlichem Interesse Zeichnen lernen und üben möchten, die bildnerische Praxis in ihren Alltag zu integrieren. Es handelt sich um eine Weiterbildung ohne formale Hürden und ohne anerkanntes Diplom.

Jedes Modul wird mindestens einmal pro Semester angeboten. Ein Modul kann als Schwerpunkt gewählt werden, indem es während eines ganzen Semester zweimal besucht wird. Nach dem Besuch von drei Modulen kann eine individuelle Arbeitsbesprechung gebucht werden. Wer alle Module besucht hat, erhält die Schlussbescheinigung. Nach erfolgreichem Abschluss wird auf Wunsch der Teilnehmer*innen an der Bärengasse eine Gruppenausstellung organisiert.

  • Modul 1: Zeichnen ist lernbar
  • Modul 2: Stillleben
  • Modul 3: Figürliches Zeichnen und Portraitieren
  • Modul 4: Aktzeichnen
  • Modul 5: Räumliches Zeichnen im Stadtraum (Sommersemester)
  • Modul 6: Zeichnen im Museum (Wintersemester)
  • Individuelle Arbeitsbesprechung (Termin nach Vereinbarung)

Lehrgangsleitung:
Regula Stücheli, Lehrerin Bildnerisches Gestalten und Künstlerin

laufend