Was Digitalisierung mit uns macht

Raus aus der Altersfalle!

Klimasystem und Umwelt

Spiralyoga im Kulturpark

Literarische Spaziergänge in St. Petersburg und Moskau

Sozialismus und Kommunismus

Kurs: 19W-0360-01 RV 

Konzept: Susanne Weiss
Kein dunkler Kontinent. Afrika und seine Kunst

Die Ringvorlesung gibt einen Einblick in die Kunst Afrikas und deren Rezeption: Malerei, Fotografie, Design und mehr. Afrikas Kunstgeschichte darf man nicht losgelöst von historischen und politischen Geschehnissen betrachten. Kolonialismus und Postkolonialismus ziehen hochaktuelle Debatten über Provenienz und Rückgabe von Kulturgütern nach sich.

09.01. Von der Kunst zur visuellen Kultur Afrikas
Prof. Dr. Till Förster

Seit rund hundert Jahren beschäftigen sich Ethnologie und Kunstwissenschaft mit den künstlerischen Ausdrucksformen Afrikas. Schnell wurde klar, dass man sie anders untersuchen muss als die abendländischen: Die afrikanischen Künste sind weder zueinander noch gegenüber dem sozialen Leben autonom. Sie sind fast immer Teil einer kulturellen Praxis. Je mehr man über die Künste wusste, desto mehr musste man vertraute Sichtweisen aufgeben und neue Ansätze entwickeln. Damit wandelte sich auch das Forschungsfeld «afrikanische Kunst».

Do, 09.01.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
16.01. Sammeln, erforschen, zurückgeben?
Dr. Dag Henrichsen

Kulturgüter aus aussereuropäischen Regionen füllen unzählige europäische Museen. Die Sammlungen sind häufig in kolonialen Kontexten akquiriert und durch eurozentrische Forschungsfragen legitimiert worden. Warum wurden sie nicht längst zurückgegeben? Der Vortrag führt in die Debatte zur Restitution von afrikanischen Kulturgütern ein und diskutiert Beispiele von Rückführungen und ihre kulturpolitische Dynamik in den Herkunftsregionen.

Do, 16.01.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
23.01. Formen der Freiheit: Design und Architektur der Unabhängigkeit in Westafrika
Prof. Dr. Kerstin Pinther

Die späten 1950er und die 1960er Jahre markieren die Abkehr von kolonialer Bevormundung und den Aufbruch in die Selbstbestimmtheit in weiten Teilen Afrikas. Formen der Freiheit artikulieren sich in den Künsten, im Design und in der Architektur. Fotografien zeigen euphorische Bilder des Aufbruchs; zugleich sind sie kosmopolitische Verortungen. Der Vortrag nimmt das (Mode-)Design und die Architektur der Unabhängigkeitswerdung in den Blick.

Do, 23.01.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
30.01. Aktuelle Debatten zur Provenienz: Handeln und Sammeln von afrikanischer Kunst
Esther Tisa Francini

«Was Museen nicht erzählen», «Wer fühlte sich beraubt?», «Provenienzen endlich sichtbar machen»: Diese Schlagzeilen sind Teil einer internationalen Debatte um die Rolle der Museen, um Kolonialgeschichte und Restitution. Der Vortrag lädt ein, das Sammeln von Kunst aus Afrika anhand von Provenienzen und Geschichten von Missionaren, Wissenschaftlern, Kolonialbeamten, Händlern und Sammlern neu zu entdecken.

Do, 30.01.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
06.02. Historische und zeitgenössische Kunst aus dem Kongo
Dr. Nanina Guyer & Dr. Michaela Oberhofer

Immer mehr Künstlerinnen und Künstler aus Afrika beschäftigen sich mit der kolonialen und postkolonialen Geschichte. Zugleich entdeckt die junge Generation von Kunstschaffenden ihr eigenes kulturelles Erbe und setzt sich kritisch mit den Archiven und Objekten in westlichen Sammlungen auseinander. Mit Bezug auf die Ausstellung «Fiktion Kongo» im Museum Rietberg diskutiert der Vortrag diesen «archival turn» in der Kunst des Kongos.

Do, 06.02.2020, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Do, ab 09.01.2020, 5x, 19:30 – 20:45
Uni Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, Zürich
CHF 130.00
Hinweis Einzeleintritte ab 19:00 h an der Abendkasse.

Termine

  • Do 09.01.2020 19:30 – 20:45 KOL-F-101
  • Do 16.01.2020 19:30 – 20:45 KOL-F-101
  • Do 23.01.2020 19:30 – 20:45 KOL-F-101
  • Do 30.01.2020 19:30 – 20:45 KOL-F-101
  • Do 06.02.2020 19:30 – 20:45 KOL-F-101
Termine in die Agenda übertragen