Kurs: 21W-0141-05

Beendet
Dr. Raimund Rodewald
Hangbewässerungslandschaft der Oberwalliser Sonnenberge

Schweizer Landschaft des Jahres 2020
2020 wurde die Hangbewässerungslandschaft der Oberwalliser Sonnenberge als «Landschaft des Jahres» ausgezeichnet. Preisempfänger sind die Gemeinden Ausserberg, Baltschieder, Eggerberg und Naters zusammen mit den Bewässerungsgeteilschaften und den kantonalen Behörden. Durch ihr Engagement tragen sie zur Bewahrung der noch lebendigen Bewässerungstradition bei. Dank dieser und dem Erhalt der eindrücklichen Suonen, ist eine einzigartige vielfältige Kulturlandschaft mit einer Vielzahl von Lebensräumen und entsprechend hoher Artenvielfalt entstanden.
16.10. Exkursion: Durch alte Bewässerungslandschaften
Leichte Tageswanderung durch die Oberwalliser Sonnenberge
Dr. Raimund Rodewald

Wir wandern entlang der Suone Stockeri am Natischerberg (Postauto bis Geimen). Dort sieht man schön die bewässerten Wiesen und die reizvolle Bewässerungslandschaft. Die Wanderung ist anspruchslos und führt uns bei der Hälfte der Suone wieder hinab nach Naters. Unterwegs gibt es Gelegenheit, mit Wässerern zu sprechen.

Sa, 16.10.2021, 10:00 – 17:00
Oberwallis

Termin in die Agenda übertragen
Treffpunkt Wird im Kurs bekannt gegeben.
Hinweis

Gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung erforderlich.


Mi, 13.10.2021, 19:30 – 21:00
3B Hesse, Bärengasse 22
CHF 120.00 exkl. Fahrt, Mittagessen

Termine

  • Mi 13.10.2021 19:30 – 21:00
Termin in die Agenda übertragen

Dr. Raimund Rodewald

Dr. phil., Dr. h.c. iur., Biologe, Geschäftsleiter Stiftung Landschaftsschutz, Bern

Raimund Rodewald (geb. 1959 in Schaffhausen) ist promovierter Biologe und seit 1992 Geschäftsleiter der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) in Bern. 2008 erhielt er den Ehrendoktor der juristischen Fakultät der Uni Basel. Dank seiner Expertentätigkeit in zahlreichen Kommissionen und Arbeitsgruppen, der grossen Erfahrung in Konfliktlösungsprozessen und seiner regen Publikationstätigkeit führte Raimund Rodewald den Landschaftsschutz zu einem breit anerkannten Thema in der Schweiz. Er ist Gastdozent an der ETH Zürich in Landschaftsästhetik und an der FHGR in Landschaftsplanung.