Kurs: 21S-0910-05

Dr. Kurt Hanselmann
Haie und Korallenriffe in den Churfirsten

Unbekannte Regionen der Schweiz

Vor 90 Mio. Jahren lag die Ostschweiz am Meer. Die Lagunen waren besiedelt von Korallenriffen und Muscheln. Auch Haie tummelten sich hier. Zeugen jener Zeit liegen in den Churfirsten begraben. Haiwirbel und Haizähne finden sich eingebettet im Seewen-Kalk auf dem Hinterrugg, Korallen in den älteren Schrattenkalk-Schichten. Wir wandern ehemaligen Meeresstränden entlang, “tauchen” nach längst vergangenen Organismen und fragen uns, wie man aus Gesteinen lesen kann, was sich am Nordrand des Tethys-Ozeans abspielte und wie die tierischen Überreste auf über 2000 m.ü.M. kamen.

Do, 23.09.2021, 09:00 – 17:00
CHF 135.00 inkl. Mittagessen, alle Bergbahnen von Alt St. Johann bis Wildhaus, Mitgliederbeitrag; exkl. Anreise; für Mitglieder Fr. 95.–
Treffpunkt 9:20, Talstation der Selamatt-Bahn, Alt St. Johann; Ende der Exkursion 17:04, Wildhaus, Ankunft 19:05 in Zürich.
Hinweis Start auf 2260 m.ü.M. (Bergstation Chäserrugg), ca. 3h Wanderzeit (abwärts).

Termine

  • Do 23.09.2021 09:00 – 17:00
Termin in die Agenda übertragen

Dr. Kurt Hanselmann

Dr. phil. nat., Mikrobiologe, Institut f. interaktive Forschung und Ausbildung, swiss ¦ i-research & training