Kurs: 21W-0110-08

Kurs-Kombi
Die verschränkten Quantenkurse

Buchen Sie die Kurse 21W-0110-06 und 21W-0110-07 zusammen zum vergünstigten Preis.

07.12. - 21.12. Die rätselhafte Welt der Quanten (Online)
Ein anschaulicher Einblick in die Quantenphysik
Andi Stöckli

Die Quantenphysik beschreibt die Welt der kleinsten Dimensionen. Es ist eine befremdliche Welt, die sich dem gesunden Menschenverstand vollkommen entzieht: Teilchen, die sich gleichzeitig an mehreren Orten befinden; ein Vakuum, das nicht leer ist; verschränkte Teilchen, die sich nicht wie zwei unabhängige sondern wie ein einziges Objekt verhalten. Ob Smartphone, Computer, LED, Laser, Kernspinresonanz oder Rastertunnelmikroskop, überall spielen quantenphysikalische Effekte wie Komplementarität, Verschränkung, Unschärferelation, Tunneleffekt und Quantisierung der Energie eine zentrale Rolle.

Di, ab 07.12.2021, 3x, 19:30 – 21:00
Online-Kurs

Termine in die Agenda übertragen
03.03. - 31.03. Die Grundlagen der Quanteninformatik
Von der Theorie der Quantenmechanik zur Anwendung in Quantencomputern
Dr. Herbert Rubin
Im Fokus dieses Kurses stehen drei grundlegende Fragen: Weshalb wurde die Quantenmechanik zur Beschreibung atomarer Vorgänge erforderlich? Durch welche Betrachtungsweisen lassen sich die Aussagen der Quantenmechanik sinnvoll verstehen? Und wie können die Eigenschaften der Quantenwelt für den Bau einer neuen Computergeneration genutzt werden? Dabei beschäftigen wir uns vertieft mit den Eigenschaften von Qubits und deren Manipulationsmöglichkeiten sowie den gängigsten Quantenalgorithmen.
Do, ab 03.03.2022, 5x, 19:30 – 21:00
HS 218, Kantonsschule Rämibühl Naturwissenschaften, Rämistr. 54, 8001 Zürich

Termine in die Agenda übertragen
Di & Do, ab 07.12.2021, 8x, 19:30 – 21:00
Online-Kurs
HS 218, Kantonsschule Rämibühl Naturwissenschaften, Rämistr. 54, 8001 Zürich
CHF 200.00

Dr. Herbert Rubin

Dr. phil. II, dipl. phys., Gymnasiallehrer, KS Rämibühl (RG), Zürich

Herbert Rubin hat an der Uni Zürich Physik studiert. 1988 Diplom für Experimentalphysik am Institut für biomedizinische Technik der Universität und der ETH Zürich. Dissertation in physikalischer Chemie und Diplom für das höhere Lehramt für Physik an der Uni Zürich. Ab 1993 Hauptlehrer für Mathematik, Physik und Informatik an der Schweizerschule Mailand und ab 1996 Hauptlehrer (bzw. Lehrperson mbA) am Realgymnasium Rämibühl in Zürich für Physik. Seit 2009 auch wissenschaftlicher Mitarbeiter und Autor von Unterrichtsmaterialien am MINT-Lernzentrum der ETH-Zürich.

Andi Stöckli

Msc. ETH, Physiker, Gymnasiallehrer, Zürich

Nach dem Diplom als Elektroingenieur am Technikum Winterthur studierte Andi Stöckli Physik an der ETH Zürich und schloss das Studium 1979 ab. Im Folgejahr erwarb er den Befähigungsausweis für das höhere Lehramt an der ETH. 1992 wurde Andi Stöckli zum Hauptlehrer für Physik an der Kantonalen Maturitätsschule für Erwachsene gewählt. Der passionierte Physiker veranschaulicht komplexe Sachverhalte sehr verständlich und begeistert das Publikum mit seiner Leidenschaft für Physik und insbesondere für Astrophysik, Astronomie und Kosmologie.