Kurs: 21S-0320-02 RVA 

Beendet
Prof. Dr. Jeronim Perovic
Die Sowjetunion als Vielvölkerreich
Der Zerfall der Sowjetunion ging einher mit dem Aufkommen nationaler Bewegungen. Die blutigen Konflikte, die sich Anfang der 1990er Jahre namentlich im Kaukasus entluden, überraschten, weil die Nationalitätenfrage als «gelöst» galt. Wie gestalteten sich die Beziehungen der einzelnen Ethnien im sowjetischen Vielvölkerstaat? Woher kam der Nationalismus, und wie erklären sich die ethnischen Gewaltkonflikte?
Diese Veranstaltung gehört zu
Postsowjetische Welt(en)
Mo, 12.04.2021, 19:30 – 20:45
Online-Kurs
CHF 25.00