Die Energie-Welt der Zukunft - 20W-0125-01 | Volkshochschule Zürich

Kurs: 20W-0125-01 RV 

Konzept: Robert Budaváry
Die Energie-Welt der Zukunft
Läuft in der Zukunft unser Smartphone mit Solarzellen? Fahren wir mit abgasfreien Elektrobussen zur Arbeit und fliegen mit Flugzeugen in den Urlaub, die durch Wasserstoff angetrieben werden? Viele dieser neuen Technologien sind bereits entwickelt, aber Öl und die anderen «alten» Energien sind zu billig. Wir beleuchten zukunftsträchtige Konzepte, alternative Energietechnologien und -träger und fragen uns, wie Künstliche Intelligenz zur Energiewende beitragen kann.
07.01. Für eine Energiewende mit Zukunft
Prof. Dr. Anton Gunzinger

Kann die Schweiz den Ressourcenverbrauch ohne Einbussen der wirtschaftlichen Leistung und unter Wahrung des Wohlstands drastisch verringern? Im Referat erfahren Sie, wie wir uns zu 100% mit Strom aus erneuerbaren Energien (Wasser, Sonne, Wind, Kehrichtverbrennung, Biomasse) versorgen können. Ein Plädoyer für ein intelligent gesteuertes «Kraftwerk Schweiz», das unabhängig vom Ausland funktioniert – ohne sich von Europa abzuschotten.

Do, 07.01.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
14.01. Neue Leichtbauwerkstoffe und alternative Antriebssysteme
Prof. Dr. Paolo Ermanni

Der Einsatz leichter thermoplastischer und bio-inspirierter Verbundwerkstoffe mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften in Kombination mit alternativen Antriebssystemen verbessert die Energieeffizienz von Fahrzeugen deutlich. Wie werden optimale Kombinationen ermittelt? Welches ist der Beitrag zur Energiewende? Wo liegen die grössten Herausforderungen dieser neuen Technologien?

Do, 14.01.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
21.01. Reaktoren der Zukunft: Spaltung und Fusion quo vadis?
Prof. Dr. Andreas Pautz

Energiestrategien mehrerer Staaten sehen einen Ausstieg aus der Kernenergie vor. Das Referat beleuchtet Situation und Perspektiven der Kernenergie aus heimischer und globaler Sicht und zeigt, warum der Erhalt nuklearer Kompetenz wichtig ist und bleibt. Was sind die neuesten Entwicklungen und Innovationen in der Reaktortechnologie? Könnte Kernenergie in Zukunft wieder eine stärkere Rolle im globalen Energiemix spielen?

Do, 21.01.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
28.01. Bioenergie: Möglichkeiten und Grenzen
Prof. Dr. Thomas Nussbaumer

Biomasse kann zur Produktion von Wärme, Strom oder Treibstoff genutzt werden. Bioenergie ist erneuerbar und CO2-neutral, sofern die Nutzung nachhaltig erfolgt. Der Einsatz der Bioenergie birgt aber auch lokale und globale ökologische und klimatische Risiken, weshalb ein sinnvoller Einsatz sicher zu stellen ist. Im Vortrag wird aufgezeigt, wieviel die Bioenergie zur Energiewende beitragen kann und was die Herausforderungen, Grenzen und Chancen sind.

Do, 28.01.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
04.02. Neue Energiewege mit Wasserstoff
Dr. Peter Jansohn
Wasserstoff als Energieträger und Speichermedium weist sehr besondere physikalische und chemische Eigenschaften auf. Diese zu beherrschen birgt Herausforderungen, eröffnet aber auch neue Nutzungsmöglichkeiten in zukünftigen Energiesystemen. Wasserstoff – aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt – wird zukünftig in vielen verschiedenen Bereichen (Mobilität, Gebäude, Industrie) zum Einsatz kommen.
Do, 04.02.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
11.02. Wenn das Stromnetz mitdenkt: Intelligente Energiesysteme
Prof. Dr. Gabriela Hug
Kernenergie durch erneuerbare Energieträger zu ersetzen ist ein grosser Wandel im Stromnetz. Fluktuierende Erzeugung gehört mit zu den Hauptherausforderungen. Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie ermöglicht es Intelligenz ins Netz zu bringen und Ressourcen optimal zu nutzen. Es werden Grundlagen der elektrischen Energieübertragung vermittelt und die Rolle von IKT diskutiert.
Do, 11.02.2021, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Termin in die Agenda übertragen
Do, ab 07.01.2021, 6x, 19:30 – 20:45
Hörsaalangabe beim Haupteingang, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich
CHF 150.00

Termine

  • Do 07.01.2021 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 14.01.2021 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 21.01.2021 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 28.01.2021 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 04.02.2021 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
  • Do 11.02.2021 19:30 – 20:45 Hörsaalangabe beim Haupteingang
Termine in die Agenda übertragen