Kurs: 21S-0645-01

Kurs-Kombi
Colloqui rumantsch a l’Universitad da Turitg – Rätoromanisches Kolloquium an der Universität Zürich

Gesprächsleitung: Mevina Puorger

Die neuen Colloquis rumantschs widmen sich Rückblicken und Ausblicken. Renzo Caduff und Jachen Andry ermöglichen mit neuen Ausgaben von Werken, die vor rund hundert Jahren erschienen sind, dass zwei weitere Bücher der rätoromanischen Literatur nicht in Vergessenheit geraten. Linard Bardill schreibt auch Gedichte für Erwachsene, in Rumantsch und Deutsch. Den Ausblick der nächsten Colloquis wird der Autor mit seiner Lyrik für Erwachsene geben.

11.05. Colloqui rumantsch: Renzo Caduff – Giachen Mihel Nay «Tgil e tgau en treglia»
Dr. Renzo Caduff & Dr. Mevina Puorger

Der surselvische Arzt, Politiker, Bauer und Autor Giachen Mihel Nay (1860–1920) ist mit seinem literarischen Werk vor allem als «Schriftsteller der Bauern» bekannt geworden. Die neue Textausgabe «Tgil e tgau en treglia» (Po und Kopf auf der Pritsche) will das Schaffen dieses grossen Erzählers und Wegbereiters der surselvischen Prosa wieder in Erinnerung rufen. Mit seiner Publikation verleiht Renzo Caduff (Universität Fribourg und Genf) dem Autor und seinem Werk die gebührende Bedeutung.

Di, 11.05.2021, 19:00 – 20:30
Online-Kurs

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis

Das Kolloquium wird online geführt. Sie benötigen dazu Zoom.
Unterstützt von: URB – Uniun da las Rumantschas e dals Rumantschs en la Bassa.


15.06. Colloqui rumantsch: Jachen Andry – Cristoffel e Jon Bardola «La figlia dal cuntrabandier»
Jachen Andry & Dr. Mevina Puorger

1936 erschien in der Reihe «Chasa Paterna» – unter dem Namen der beiden Brüder Cristoffel und Jon Bardola – die Erzählung «La figlia dal cuntrabandier», welche im Jahr 2030 spielt. Die Prosa der Gebrüder Bardola lässt sich leicht mit ihrem Heimatort Vnà (heute Gemeinde Valsot) in Verbindung bringen. Der Verlag editionmevinapuorger hat die Erzählung neu aufgelegt, Mevina Puorger ein illustriertes Nachwort verfasst. Die Verlegerin und der Mitherausgeber Jachen Andry stellen im Gespräch Erzählung und Publikation vor.

Di, 15.06.2021, 19:00 – 20:30
Online-Kurs

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis

Das Kolloquium wird online geführt. Sie benötigen dazu Software Zoom.
Unterstützt von: URB – Uniun da las Rumantschas e dals Rumantschs en la Bassa.


14.09. Colloqui rumantsch: Tina Planta-Vital – Jachen Luzzi (1880-1949) «dis beats», poesias
Tina Planta-Vital & Dr. Mevina Puorger

Der Verlag editionmevinapuorger gibt in den kommenden Jahren in einer Reihe Autoren des ausgehenden 19. und des 20. Jh., die aus dem untersten Teils der Engiadina Bassa stammten, eine neue Stimme. Nebst den bekannten Namen wie Luisa Famos, Jon Semadeni, Schimun Vonmoos, Balser Puorger identifizierten sich auch die Gebrüder Jon und Cristoffel Bardola oder Jachen Luzzi mit dem heutigen Valsot. Jachen Luzzi hat ein schmales Werk hinterlassen, wirkte hauptsächlich als literarischer Übersetzer, u.a. von Kleist, Goethe oder Dante. Mit einer Auswahl seiner Lyrik für Jugend und Erwachsene, nebst einem umfangreicheren und bebilderten Nachwort ermöglichen wir der heutigen Leserschaft einen neuen Zugang zu diesem vergessenen Autor. Die Herausgeberin stellt das neue Buch im Gespräch mit der Lyrikerin Tina Planta-Vital vor.

Di, 14.09.2021, 19:00 – 20:30
Online-Kurs (vorläufig)

Termin in die Agenda übertragen
Hinweis

Unterstützt von: URB – Uniun da las Rumantschas e dals Rumantschs en la Bassa.


Di, ab 11.05.2021, 3x, 19:00 – 20:30
Online-Kurs
Online-Kurs (vorläufig)
CHF 85.00
Hinweis Die ersten beiden Kolloquien werden online geführt. Sie benötigen dazu Zoom.
Unterstützt von: URB – Uniun da las Rumantschas e dals Rumantschs en la Bassa.