Bewältigungsstrategien von Opfern nach der Verurteilung des Täters - 20W-0340-23 | Volkshochschule Zürich

Kurs: 20W-0340-23 RVA 

Dr. Revital Ludewig
Bewältigungsstrategien von Opfern nach der Verurteilung des Täters

Welche psychologischen Verarbeitungsverläufe zeigen sich bei Opfern, nachdem der Täter verurteilt wurde und hinter Gittern sitzt? Was ist für Opfer besonders hilfreich und was bleibt schwierig? Anhand von Fallbeispielen werden verschiedene Bewältigungsstrategien aufgezeigt. Dabei wird aus psychologischer Sicht beleuchtet, wie unterschiedlich Opfer mit dem Erlebten umgehen, welche Strategien besonders hilfreich sind und wo aus therapeutischer Sicht Klippen und Hürden vorliegen.

Diese Veranstaltung gehört zu
Nach dem Urteil – was dann?
Di, 03.11.2020, 19:30 – 20:45
SOD-1-102, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich
Hinweis Einzeleintritte à Fr. 30.– ab 19:00 h an der Abendkasse.