Kurs: 21W-0350-76

Fabian Furter, Dr. Ruth Wiederkehr & Patrick Zehnder
Beste Nachbarn: der Aargau und Zürich seit den 1950ern
Wo ist die Grenze zwischen den Kantonen? In den 1960er-Jahren wich Zürich nach und nach bis Spreitenbach aus. Hier wohnte man zusammen ohne Trauschein, hier entstand das erste grosse Einkaufszentrum der Schweiz. Bergdietikon wurde indes zum «Beverly Hills im Limmattal», mit einer 8000er-Postleitzahl und grosszügigen Landhäusern auf Aargauer Grund. Die drei Referierenden haben in den vergangenen drei Jahren im Rahmen des Projekts ZEITGESCHICHTE AARGAU geforscht und gehen an den beiden Abenden den verbindenden Elementen zwischen Zürich und dem Aargau nach. Dabei berichten sie auch von Musikfestivals oder Jugendbewegungen und zeigen ihren neuen Dokumentarfilm.
Mi, ab 08.12.2021, 2x, 19:30 – 21:00
KOL-F-109, Universität Zürich-Zentrum, Rämistr. 71, 8006 Zürich
CHF 60.00
Hinweis Mit Vorführung eines neuen Dokumentarfilms.

Termine

  • Mi 08.12.2021 19:30 – 21:00 KOL-F-109
  • Mi 15.12.2021 19:30 – 21:00 KOL-F-109
Termine in die Agenda übertragen

Fabian Furter

lic. phil., Autor und Ausstellungsmacher

Fabian Furter aus Baden ist Partner von imRaum, Büro für Ausstellungen, Museumsplanungen und Publikationen. Darüber hinaus ist er als freischaffender Architekturhistoriker tätig.

Dr. Ruth Wiederkehr

Dr. phil., Germanistin, FH-Dozentin, freie Autorin und Lektorin

Ruth Wiederkehr, geboren 1983, Germanistin und Historikerin, hat als Journalistin und Lehrerin gearbeitet. Heute ist sie selbständige Sachbuchautorin, Texterin und Moderatorin mit Fokus auf die Bereiche Kultur, Bildung und Religion. Als Dozentin ist sie zudem in der Ausbildung von Journalistinnen und Kommunikatoren tätig. Sie ist Verfasserin der Geschichte der Volkshochschule Zürich.

Patrick Zehnder

lic.phil., Historiker und Gymnasiallehrer

Patrick Zehnder aus Birmenstorf ist Gymnasiallehrer an der Kantonsschule Baden und freischaffender Historiker. Sein Forschungsinteresse liegt auf der ländlichen Geschichte.