Das Corona-Schutzkonzept der VHS

Ab Wiederaufnahme des Kursbetriebes am 8. Juni gilt an der Volkshochschule folgendes Corona-Schutzkonzept:

Haus Bärengasse

  • Die Klassengrössen sind so verringert, dass 2m Abstand in den Klassenzimmern möglich sind.
  • Am Empfang gilt 2m Abstand.
  • Es stehen im Treppenhaus wie in den Klassenzimmern Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Oberflächen und Türgriffe werden mehrmals täglich desinfiziert.
  • Die TeilnehmerInnen warten vor dem Haus und werden von den Lehrpersonen ins Schulzimmer und wieder hinausgeführt.
  • Nach jeder Lektion wird gelüftet.
  • Die Wartezonen im Haus sind gesperrt.

VHS B50 im Kulturpark und Simply Theatre (Bewegungskurse)

  • Die Klassengrössen sind an die Räume angepasst, damit 2m Abstand gewährleistet sind.
  • Die Benutzung der Garderobe ist eingeschränkt.
  • Die Duschen sind gesperrt.
  • Es stehen Desinfektionsmittel, Handschuhe und Schutzmasken zur Verfügung.
  • Die Anlage wird regelmässig desinfiziert.
  • Nach jeder Lektion wird gelüftet.

Kantonsschule Stadelhofen und Gymnasien Rämibühl

  • Die Klassengrössen sind so verringert, dass 2m Abstand in den Klassenzimmern möglich sind.
  • Es stehen in den Zimmern Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Oberflächen und Türgriffe werden zwischen den Lektionen desinfiziert.
  • Nach jeder Lektion wird gelüftet.

Universität Zürich

  • Das Teilnehmermaximum ist an den Hörsaal angepasst, so dass 2m Abstand gewährleistet sind.
  • Es stehen in den Hörsälen Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Es stehen Schutzmasken zur Verfügung.

Dieses Konzept folgt den Empfehlungen des Schweizerischen Verbandes für Erwachsenenbildung sowie dem Berufsverband Gesundheit und Bewegung. Es gilt vorerst bis Ende Sommersemester.

Zürich, 25.5.2020, VHSZH

Das Schutzkonzept als Download (PDF).