Die Schweizer Reformation war anders

Das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation hat deutlich gemacht, wie anders die Reformation in der Schweiz verlief: Wie günstig die Bedingungen für einen kulturellen Umbruch grossen Ausmasses in unseren Landen waren. Kleinteilig, (fast) frei von Aristokratie, besiedelt von freien Geistern, hart im Nehmen, egalitär im Geiste, so präsentierten sich die Schweizer im 16. Jahrhundert. Auf diesem Boden spross die Saat von Ulrich Zwingli und Jean Calvin bestens. Und verbreitete sich in die ganze Welt.

«Von Erasmus zum Sonderbundskrieg. Ursachen und Wirkung der Schweizer Reformation», mit Beiträgen von Christine Christ-von Wedel, Josef Lang, Thomas Lau, Peter Opitz, Jürgen Overhoff, Andrea Strübind.

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

Hey, Taxi!

Fremde Länder locken. Doch wie rufen Sie das Taxi in Riad? in Shanghai? in Bogotá? Wo spricht sich die Hotel-Adresse aus? Und was heisst «Museum»? Genau. Dafür gibt es an der VHS eine Reihe von Crash-Kursen für Reiselustige und Reiseprofis. Zum Beispiel:

Crashkurs in Spanisch

Crashkurs in Arabisch

Crashkurs in Chinesisch

Crashkurs in Japanisch

Die Volkshochschule sorgt dafür, dass Sie ans Ziel kommen!