14 Mrz

Jahre hat uns die arabische Welt mit Aufständen, Demokratiefrühlingen und Bürgerkriegen in Atem gehalten. Im Schatten davon bewegt sich auch die restliche Welt in rasantem Tempo – zum Beispiel in Südostasien. China erhebt Anspruch auf zahlreiche Inseln im südchinesischen Meer, die von anderen Anrainern beansprucht werden. Vietnam wächst vom kommunistischen Entwicklungsland zu einem wirtschaftlichen Faktor heran. Indonesien ist der bevölkerungsreichste muslimische Staat der Welt und erlebt gerade einen gewaltigen Umbruch. In Myanmar hat 2015 die Partei von Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi in demokratischen Wahlen die Macht gewonnen – der Weg zu Frieden und nachhaltiger Entwicklung ist aber noch lang. In dieser Ringvorlesung gehen wir den Verwerfungen in dieser unglaublich heterogenen Weltregion nach und versuchen, kulturelle Grundlinien zu finden. Und gleichzeitig die Faszination für die Länder zu verstehen, die jährlich Millionen Touristen anzieht.

Ringvorlesung „Licht und Schatten über Südostasien“
Montag, 23.4. – 11.6.2018, 19:30, Universität Zürich Zentrum

Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.