02 Feb

Ein bisschen googeln – und man ist im Bilde. Wir denken nein. Die schnelle Internetsuche ist hilfreich im Alltag, um das kleine Problem zu beheben, um beim Smalltalk mitzuhalten und um zu entscheiden, ob das Sofa von Ikea oder Möbel Pfister kommen soll. Um die Welt zu verstehen, braucht es mehr. Und deshalb hat die Volkshochschule Zürich vor drei Jahren die Lehrgänge eingeführt, systematische Grundkurse in geisteswissenschaftlichen und medizinischen Fächern. Der Erfolg hat uns überrascht, besonders in einer Zeit, wo alle von den kleinen Häppchen schwärmen, von der schwindenden Aufmerksamkeitsspanne und Ausdauer der Menschen.

Offenbar gibt es sie noch, jene, die ein Projekt über Jahre verfolgen, ganz ohne äussern Druck. Die Wissen und Verstehen mit Geduld und Ausdauer erarbeiten, Stein um Stein. Deshalb bauen wir unser Angebot an Lehrgängen aus, bzw. entwickeln es weiter. Im Winter 17/18 kam der Lehrgang „Geschichte der Religionen“ dazu, im Sommer wird es der allgemeine Lehrgang „Geschichte“ sein. Andere gehen bereits in die dritte Runde. Hier die Übersicht jener Module, die im Sommersemester buchbar sind:

Geschichte der Religionen

Dr. Annette Boeckler: Modul 2 – Judentum

Psychologie

Pasquale Calabrese: Modul 5 – Persönlichkeitspsychologie

Philosophie

Dr. Suzann-Viola Renninger: Modul 5 – Einführung in die Ethik
Dr. Suzann-Viola Renninger: Modul 6 – Politische Philosophie

Geschichte (neu)

David Luginbühl: Modul 1 –Geschichte. Eine Einführung

Epochengeschichte der Kunst

Prof. Alois Müller: Modul 9 – Zeitgenössische Kunst. 1945 bis heute

Europäische Musikgeschichte

Thomas Meyer: Modul 1 – Einführung in die Musikgeschichte
Thomas Meyer: Modul 8 – Das 20. Jahrhundert

Europäische Literaturgeschichte

Dr. Andrea Fischbacher: Modul 3 – Realismus, Naturalismus, Impressionismus

Übersicht über alle Lehrgänge.

Kommentar