28 Feb

Die Volkshochschule Zürich rühmt sich, Theorie mit Anschauung zu verbinden. Das ist oft anspruchsvoller, als es klingt. Für einmal ist es uns aber auf ganz besondere Weise gelungen. Das Sommersemester präsentiert einen Kurs zu „Der eigene Garten – und die zweite Lebenshälfte“ mit der Gartengestalterin Maria Lichtsteiner. Und dazu offeriert das Kurszentrum Ballenberg (genau, beim Freilichtmuseum oberhalb von Brienz!) eine Reihe von Kursen vom Trockensteinmauerbau bis zum Kräutergarten-anlegen. Damit Sie nicht nur sehen, was es Schönes gibt. Damit Sie selber Hand anlegen können für eine schönere Welt. Eine ideale Gelegenheit, Kopf, Herz und Hand zu trainieren!

„Der eigene Garten – und die zweite Lebenshälfte“ mit Maria Lichtsteiner

„Das Gartenwunder von Sarnen“, Besichtigung eines privaten Gartenwunders in Sarnen

„Ein Garten voller Pflanzen zum Färben“, Besichtigung eines Gartens ausschliesslich mit Pflanzen fürs Färben von Textilien

Ergänzende Handwerkskurs im Kurszentrum Ballenberg

„Trockenmauerbau“

„Pflasterung traditionell“

„Gärtnern und Kompostieren“

„Heilkräfte der Natur“

„Sense, Dengelstock und Wetzstein“

„Weidenrutenbau, lebende Bauwerke“

 

Kommentar